Fahrradhelm Vergleich 2019: Die derzeit besten Fahrradhelme

Ratgeber & Vergleich /

Ein guter Fahrradhelm kann Leben retten und ist somit unverzichtbar. Doch wie erkennen Radfahrer eigentlich ein wirklich hochwertiges Produkt? Und welche Fahrradhelme zählen zu den Sichersten? Wir präsentieren Ihnen einige bekannte und empfehlenswerte Modelle und klären gleichzeitig viele wichtige Fragen.

Fahrradhelm Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am: 20.08.2019

Abus Erwachsene Fahrradhelm Hyban, Velvet Black, 52-58 cm
Abus Erwachsene Fahrradhelm Hyban, Velvet Black, 52-58 cm

1
  • Dieser vielseitige und trendige Helm eignet sich gut für den Cityeinsatz durch Radfahrer und Inliner
  • ABS Hartschalentechnologie
  • Für diesen Helmtyp optimale Ventilation durch 13 Luftein- und 5 Luftauslässe
  • Zoom Evo Easy - feinjustierbares Verstellsystem mit griffigem Verstellrad
Uvex Erwachsene I-VO CC Fahrradhelm, black mat, 56-60 cm
Uvex Erwachsene I-VO CC Fahrradhelm, black mat, 56-60 cm

2
  • Leichte Helmkonstruktion bei hoher Schlagfestigkeit durch mit EPS geschäumten PC-Schalen
  • Einhändiges öffnen des Helms durch den anatomisch geformten Komfortverschluss uvex monomatic
  • Stufenlose Anpassung an die eigene Kopfform durch das Fast-Adapting-System für das Gurtband
Abus Aduro 2.0 Fahrradhelm, Velvet Black, 58-62 cm
Abus Aduro 2.0 Fahrradhelm, Velvet Black, 58-62 cm

3
  • Im In-Mold Verfahren gefertigt
  • Abnehmbares Visier
  • Sehr gute Belüftung - 10 Luftein- und 3 Luftauslässe, verbunden mit Strömungskanälen (Fliegengitter in den Frontlöchern)
  • Hochwertiges Drehradverstellsystem mit integriertem Rücklicht
Uvex Fahrradhelm Viva 2 Radhelm, white mat, 56-62 cm
Uvex Fahrradhelm Viva 2 Radhelm, white mat, 56-62 cm

4
  • FAS: Das Fast-Adapting-System-Gurtband lässt sich leicht und stufenlos exakt an die eigene Kopfform anpassen
  • Monomatic: Lässt sich mit einer Hand öffnen und schließen. Das Kinnband wird
  • IAS: Weitenverstellbar. Anpassbar an den individuellen Kopfumfang
  • Insektenschutz, 15 Belüftungsöffnungen, Abnehmbare Crossblende
Uvex Erwachsene I-Vo Fahrradhelm, schwarz, 56-60 cm
Uvex Erwachsene I-Vo Fahrradhelm, schwarz, 56-60 cm

5
  • Leichte Helmkonstruktion bei hoher Schlagfestigkeit durch mit EPS geschäumten PC-Schalen
  • Einhändiges öffnen des Helms durch den anatomisch geformten Komfortverschluss uvex monomatic
  • Optimale Anpassung an Kopfumfang und Kopfform durch das uvex IAS 3.0 System mit reflektierendem Aufkleber im IAS-Drehrad und einem...
  • Stufenlose Anpassung an die eigene Kopfform durch das Fast-Adapting-System für das Gurtband
FISCHER Erwachsene Urban Levin Fahrradhelm, grau-schwarz, L/XL
FISCHER Erwachsene Urban Levin Fahrradhelm, grau-schwarz, L/XL

6
  • SICHER: Optimale Passform durch verstellbares Innenring-System Größe L/XL (Kopfmaß: 58 bis 61 cm)
  • EXTRA: Mit beleuchtetem Innenring-System und abnehmbaren Visor
  • SCHUTZ: Hochfeste EPS-Innenschale, Kinderleicht einstellbar
  • KOMFORT: Sehr gute Belüftung durch 20 große Lufteinlässe, mit Insektengitter

Eine erste Orientierung beim Kauf:
• Bestseller und Kundenbewertungen von Amazon
• Fahrradhelm Test 2019 bei unabhängigen Tests
• Die besten Fahrradhelme im Vergleich 2019 von Vergleichsportalen
• Aktuelle Fahrradhelm Testsieger 2019 von Test-Institutionen wie z.B. Stiftung Warentest im Vergleich

Welcher Fahrradhelm ist der Richtige für mich? Auch einige Fahrradhelm Tests im Netz geben Aufschluss

ABUS Aduro im testUnser Vergleich zwischen den einzelnen Fahrradhelmen brachte zahlreiche Unterschiede ans Licht. Diese betreffen unter anderem die Größe und das Design: Ein Helm für Herren sieht in puncto Farbgebung und Musterung meist völlig anders aus als ein Damenhelm, auch Kinderhelme verfügen natürlich über ein altersgerechtes Design und entsprechende Maße. Die Optik ist generell eher Geschmacksache, die richtige Größe jedoch ein absolutes „Muss“: Kaufen Sie einen Helm, der nicht passt, kann er Ihnen auch keine ausreichende Sicherheit garantieren, das bestätigten auch meisten Fahrradhelm Tests. Sie müssen den Helm beim Shopping jedoch nicht zwingend anprobieren: Die Größenangaben der Hersteller sind in der Regel sehr zuverlässig.

Unterschiede in der Verarbeitung

Angeboten werden Hartschalen-, Weichschalen- und Mikroshellhelme. Ein Hartschalenhelm ist relativ schwer und verhältnismäßig kostspielig. Dafür ist er aber auch besonders robust, sicher und widerstandsfähig. Der Weichschalenhelm ist deutlich leichter, günstiger, gilt aber inzwischen nicht mehr als zeitgemäß, da er keine ausreichende Sicherheit bietet. Experten stufen ihn sogar als gefährlich ein. Einen Mikroshellhelm werden Sie während Ihrer Suche nach einem passenden Modell besonders häufig antreffen, denn diese Verarbeitungsmethode ist mittlerweile sehr weit verbreitet. Im Prinzip handelt es sich dabei um einen harten Schaumstoffkern, der von Kunststoff überzogen wird. Da die Oberfläche extrem glatt ist, kann der Helm einen eventuellen Aufschlag gut abfedern, das zeigen auch führende Tests.

Fahrradhelme für unterschiedliche Anwendungsbereiche

Bei den meisten Fahrradhelmen finden Sie eine Empfehlung des Herstellers für den jeweiligen Einsatz- beziehungsweise Anwendungsbereich. Bei Rennradhelmen kommt es beispielsweise auf eine besondere Aerodynamik an, was für Mountainbiker oder Freizeitradler nicht unbedingt erforderlich ist. Wählen Sie idealerweise einen Testsieger für Ihren gewünschten Zweck aus, dann können Sie sicher sein, keine falsche Entscheidung zu treffen. Wer gerne waghalsige Herausforderungen downhill eingeht oder das Radeln bereits als Leistungssport sieht, sollte unbedingt zu einem besonders anspruchsvollen und qualitativ erstklassigen Helm greifen.

Auch Testsieger im Fahrradhelm Test von Testinstituten wie z.B. Stiftung Warentest bieten eine gute Entscheidungshilfe:

  • Der Test muss Neutral sein
  • Der Test muss Objektiv sein
  • Der Test muss Repräsentativ sein
  • Der Test muss Sachkundig sein
  • Wie wähle ich den richtigen Fahrradhelm?

    Egal, ob Sie nur gelegentlich auf Ihren Drahtesel steigen oder täglich mit dem Rad zur Arbeit fahren: Schwingen Sie sich niemals ohne Helm auf den Sattel. Kopfverletzungen, die durch einen Sturz verursacht werden, können je nach Schwere des Aufpralls extremste und lebensbedrohliche Verletzungen hervorrufen. Unser Vergleich zeigt Ihnen, welchen günstigen Helm Sie bedenkenlos kaufen können. Professionelle Tests von neutralen Testmagazine entscheiden auch über die Qualität. Dabei sollte man sich einfach Testberichte anschauen, um das geeignete Modell zu finden.

    Wie Sie die richtige Größe des Fahrradhelms bestimmen

    Die richtige Größe für Ihren neuen Fahrradhelm zu ermitteln, ist gar nicht so schwer, das zeigen auch die besten Fahrradhelm Vergleich-Portalen. Nehmen Sie dazu am besten ein haushaltsübliches Maßband. Messen Sie den Kopfumfang auf Höhe Ihrer Stirn (etwa 1,0 Zentimeter über den Augenbrauen) und ziehen Sie zum Ergebnis einen weiteren Zentimeter dazu. Die Formel müsste demzufolge also lauten: Die perfekte Fahrradhelmgröße errechnet sich aus dem Kopfumfang in Zentimetern plus einen weiteren Zentimeter. Besitzen Sie kein Maßband, so können Sie auch einen Bindfaden benutzen, den Sie anschließend mithilfe eines Zollstocks oder Lineals abmessen.

    Wie erkenne ich, ob der Helm auch wirklich optimal sitzt?

    Sie haben die Helmgröße korrekt ermittelt und sich für einen entschieden? Achten Sie dennoch darauf, dass er auch wirklich eine perfekte Passform hat. Wangen, Stirn und Kinn dürfen an keiner Stelle gequetscht werden. Spüren Sie ein unangenehmes Druckgefühl, wählen Sie eine andere Größe oder prüfen Sie, inwieweit sich der Helm einstellen beziehungsweise weiten lässt. Grundsätzlich muss der Helm aber so fest sitzen, dass er sich seitlich nicht wegdrehen lässt. Im Idealfall ist zwischen Helm und Kopf nur ein Zentimeter Platz, wie auch vielen Fahrradhelm Tests zeigen.

    Kräftiges Kopfschütteln hilft

    Haben Sie den Helm aufgesetzt, schütteln Sie ruhig einmal kräftig mit dem Kopf. Jetzt darf nichts wackeln oder gar herunterfallen! Achten Sie außerdem darauf, dass die Riemen und Gurte optimal sitzen und nicht einschneiden.

    Auf welche Merkmale und Ausstattungen Sie beim Kauf achten sollten

    Integrierte Fliegennetze in den vorderen Belüftungsöffnungen sind eine sinnvolle Sache, denn hat sich erst einmal ein Insekt unter den Helm „verflogen“ kann dies sehr unangenehm werden. Auch ein abnehmbares Visier halten wir für wichtig und empfehlenswert. Manche Helme verfügen außerdem über eine abnehmbare Sonnenblende, sie verhindert das lästige Zwinkern bei Sonnenschein und erhöht ebenfalls die Sicherheit. Die besten Helme punkten zudem mit einem LED-Licht im hinteren Bereich, das wahlweise im Dauerbetrieb oder Blinkmodus genutzt werden kann. Mit einem solchen Licht werden Sie von anderen Verkehrsteilnehmern noch besser wahrgenommen.

    Wann muss ich meinen Fahrradhelm ersetzen?

    Auf jeden Fall nach einem Sturz! Der Helm schützt Ihren Kopf bei einem Sturz sehr zuverlässig: allerdings nur ein einziges Mal! Kommt es zu einem Aufprall, sind in der Regel winzige Haarrisse oder andere Schäden die Folge, die mit bloßem Auge kaum zu erkennen sind, das belegen auch renommiertesten Tests. Sind schon äußere Schäden zu sehen, muss der Helm natürlich auch so schnell wie möglich ersetzt werden. Sie sollten Ihren Helm aber auch dann austauschen, wenn es zu keinem Sturz kam. Etwa nach fünf Jahren wird es Zeit für ein neues Modell von der Bestenliste, da Material und Bauteile im Laufe der Zeit verschleißen können. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie Ihren Helm an einem feuchten Ort (Keller, Garage) aufbewahren.

    Fahrradhelm Vergleich: Bekannte und günstige Hersteller

    Abus

    Bei Abus finden Sie Fahrradhelme in Hülle und Fülle: für Kinder und Erwachsene, für Hobbyradler, ehrgeizige Radsportler und Gelegenheitsfahrer, die auch auf dem Weg ins Büro von Kopf bis Fuß businesslike aussehen möchten. Doch die bekannte Redewendung „Lieber Qualität als Quantität“ trifft hier nicht wirklich zu, denn für diesen Anbieter gilt eindeutig Beides. Obwohl die Auswahl bei Abus wirklich riesig ist, können sich nahezu sämtliche Modelle mit erstklassigen Testberichten und Bewertungen hervortun.

    Von aerodynamisch bis kindlich-verspielt
    Bei Abus finden Sie sowohl topmodische aerodynamische In-Mold-Fahrradhelme als auch farbenfrohe und extrem robuste Kinderhelme. Preislich bewegen sich alle Modelle in einem vernünftigen und fairen Rahmen: Möchten Sie einen Abus-Helm kaufen, müssen Sie durchschnittlich nicht mehr als 40,00 Euro investieren. Preisliche Abweichungen nach oben und unten sind je nach Ausführung natürlich möglich.

    Uvex

    UVEX I-VO CC im testIn unserem Ratgeber darf natürlich ein Hersteller nicht fehlen: Uvex. Der renommierte Anbieter bietet Ihnen ein breites Spektrum an hochwertigen und hervorragend verarbeiteten Fahrradhelmen. Ganz typisch für dieses Label ist das fantasievolle Design vieler Helme: Möchten Sie also keinen 08/15-Helm, sondern ein Produkt, das ein wenig auffallend oder besonders fröhlich wirkt, sind Sie bei Uvex an der richtigen Adresse, Natürlich bedeutet dies aber nicht, dass die Produktpalette nicht auch klassische Modelle in Schwarz oder Grau umfasst.

    Gutes Preisniveau
    Fahrradhelme von Uvex sind nicht extrem günstig, aber durchaus erschwinglich. In Anbetracht der zahllosen positiven Beurteilungen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als nur angemessen. Für viele Radfahrer und Kunden gehören diese Helme in den Bereichen Verarbeitung und Sicherheit zu den Besten und überzeugen mit einem hohen Tragekomfort.

    Alpina

    Fahrradhelme von Alpina fallen mit einer ausgezeichneten Qualität auf erfreuen oft mit einem kreativen und sehr trendstarken Design. Die Produkte wussten bisher in Tests optimal zu überzeugen und müssen keinen Vergleich scheuen. Wieder zeigte sich die Mehrheit der Kunden absolut zufrieden und oft sogar begeistert. Alpina führt in seinem Sortiment Helme für Damen, Herren und Kinder, hält bei Bedarf aber auch passende Boxen bereit, in denen die Helme sicher und platzsparend verstaut beziehungsweise transportiert werden können.

    Lazer

    Ein wenig kostspieliger als die bisher genannten Marken präsentieren sich die Fahrradhelme von Lazer, die dafür zu Teil aber auch durchaus professionellen Ansprüchen genügen. Die besten und teuersten Ausführungen kosten mehr als 200,00 Euro, wer auf ein schlichtes und einfaches Modell setzt, muss jedoch nicht mehr als 50,00 Euro ausgeben.
    Auch für Triathleten geeignet
    Lazer führt sogar Helme für Triathleten: Diese verfügen über eine Öffnung an der Oberseite (Aquavent genannt), über die der Radfahrer mit ein wenig Wasser eine perfekte Kühlung erreichen kann.

    Giro

    Fahrradhelme von Giro fallen mit einem extravaganten und sehr markanten Design auf, das vielleicht nicht jedem gefallen dürfte. Von der Qualität werden aber sicherlich alle Radfahrer begeistert sein, denn der Hersteller legt großen Wert auf einen perfekten Tragekomfort und eine exzellente Verarbeitung. Außerdem haben diese Helme ein extrem niedriges Eigengewicht. Ganz typisch für Helme von Giro: eine Konstruktion aus In-Mold Polykarbonat mit einer sogenannten „SL Roll Cage Innenverstärkung“.

    Fahrradhelm-Kauf-Kriterien

    Verarbeitung und Design

    Niemand möchte einen Helm tragen, der altmodisch, klobig oder langweilig aussieht. Das Design spielt bei der Auswahl darum auch eine große Rolle. Noch wichtiger ist jedoch die Verarbeitung, denn sie zeigt, wie zuverlässig und sicher der Helm ist.

    Ausstattung und Funktionen

    Wie viele Belüftungsöffnungen hat der Helm? Lässt er sich leicht und ohne Probleme an die eigene Kopfform anpassen? Bietet er verschiedene Extras wie beispielsweise Visier, Sonnenblende oder LED-Licht? Ein Test sagt es Ihnen.

    Tragekomfort

    Ein guter Helm, der auf die Bestenliste gehört, sitzt perfekt und wackelt auch auf unebenen Wegen nicht. Trotzdem schneiden seine Gurte nicht ein. Er ist idealerweise sehr leicht und verursacht auch nach längerem Tragen keine Kopfschmerzen oder Druckgefühle, auch sowas wird in diversen Fahrradhelm Tests geklärt.

    Sicherheit

    Kann der Helm bei einem Sturz tatsächlich schwere Kopfverletzungen verhindern? Ist er ausreichend stoßfest? Und wie sieht es mit der Verarbeitung aus? Die Bauweise und die verwendeten Materialien haben großen Einfluss auf die Sicherheit eines Helms.

    Preis-Leistungs-Verhältnis

    Ist der schicke Helm nur deswegen so teuer, weil er optisch mit einem besonders extravaganten Design auffällt? Bekomme ich für mein Geld einen wirklich hochwertigen und zuverlässigen Kopfschutz? Unser Vergleich beantwortet auch diese Fragen.

    Vor- und Nachteile

    Vorteile

    • Ein guter Helm kann Leben retten und vor bösen Verletzungen schützen.
    • Heutzutage mit moderner Optik
    • Dank innovativer Belüftungssysteme kein übermäßiges Schwitzen
    • Leicht und ergonomisch
    • Gute Einstellungsmöglichkeiten

    Nachteile

    • Minderwertige oder zu schwere Helme werden oft als unangenehm empfunden.

    Wo kaufe ich am besten meinen Fahrradhelm günstig?

    Abus-Arica-im-testFahrradhelme werden natürlich in entsprechenden Fachgeschäften angeboten, dort erwartet Sie in der Regel auch eine sehr professionelle und umfassende Beratung. Tipp: Ein Fahrradhelm Testsieger von z.B. Stiftung Warentest hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung. Je nach Größe des Geschäfts ist die Auswahl aber teilweise begrenzt, so dass Sie mit den Modellen vorliebnehmen müssen, die eben vorrätig sind. Manchmal bieten auch diverse Discounter Fahrradhelme an, meist als Sonderaktion in Verbindung mit anderem Zubehör für Radfahrer. Hier handelt es sich jedoch oft nicht um die bekannten Marken, überzeugen Sie sich vor dem Kauf also sehr sorgfältig von der Qualität des Helms.

    Test-Übersicht (Testsieger 2019)

    TESTMAGAZIN: Besteht aktuell ein Test? Testsieger aus dem Jahr:
    Stiftung WarentestNein, noch nicht.2019
    OKO-TESTNein, noch nicht.2019
    ETM TestmagazinNein, noch nicht.2019

    Wir werden die Tabelle natürlich aktualisieren.







    << Fahrradhelm Test / Vergleich 2019



    << Amazon Fahrradhelm Bestseller ansehen